Flug- & Videotechnik

Wir fliegen mit sogenannten Multirotor-Systemen, auch Drohne, UAV oder schlicht Helikopter genannt.

Das Fluggerät kann je nach Einsatzzweck auf die jeweiligen Bedingungen abgestimmt werden.
In der Regel kommt ein “Oktokopter” (8 Motoren) zum Einsatz.

Dank der hochtechnischen Sensorik liegen unsere Multikopter außergewöhnlich stabil und ruhig in der Luft.
Der Höhensensor
und GPS dienen zur automatischen Regelung von Flughöhe und Position.

Die Kamera ist vibrationsfrei gelagert. So werden Videoflüge wie mit einem CamCrane und gestochen scharfe Luftbildaufnahmen möglich.

Flugdrohne mit acht Rotoren (Oktokopter)

      • Kamerahalterung: Roll- und Nickkompensation für gleichmäßigen, verwacklungsarmen Flug
      • Flugzeit pro Akkusatz bei 5 kg Gesamtgewicht inkl. Kamera: 12 min
      • Flughöhe bis 500 m (erlaubt gemäß LuftVO bis 150m)
      • Fluggeschwindigkeit: max. 60 km/h
      • Schwenkbereich Kamerahalterung Nickachse: Senkrecht nach unten bis +120 Grad
      • Schwenkbereich Kamerahalterung Rollachse: 35 Grad Links und 35 Grad Rechts
      • GPS fähig – genaue Steuerung
      • Live-Bildübertragung zur Steuerungseinheit am Boden

Der Kamerahalter wird über einen zweiten Mann (CamOperator) gesteuert.

SONY HDR-CX730 “Der Allrounder”

      • Hochwertige Aufnahmen in Full HD mit 1920 x 1080 (50p, Format: MPEG4/H.264)
      •  integriertes Zeiss-Objektiv mit 10-fachen optischen Zoom
      •  neuartiger optischer SteadyShot (Anti-Verwacklungs-System) bis zu 13-fache Bildstabilität

GoPro HD Hero 4 Black Edition

      • 1 / 2,5″ HD CMOS, 2,2µm große Pixel
      • Full-HD Video-Aufnahme
      • Fotos bis zu 5 Megapixel mit Burst-Funktion

SONY NEX-7 “Ein Leichtgewicht”

      • 24,3 Megapixel CMOS Sensor
      • Aufnahme von Full-HD Videos 1920 x 1080 (25/50p, Format: AVCHD)
    • bis zu 10 Bilder pro Sekunde

Canon EOS 5D Mark II & Mark III

Für Einsatzbereiche die hochauflösendes Bildmaterial erfordern:

      • Canon EOS 5D Mark II oder III
      • hochauflösende Dateien (22 MP) die genug Raum für Bildausschnitte  bieten
      • wegen hoher ISO-Zahl auch in schwierigen Lichtverhältnissen (z. B. Dämmerung) einsetzbar

Für Einsatzbereiche die längere Flugzeiten pro Akkusatz, sind ebenso etwas kleinere Kamersysteme wie oben aufgeführt im Einsatz.